JOIN EXPERIENCE /

2 Highlights bei der neuesten Generation von SAXX-Schweißstationen

AXXAIR präsentiert als Weltmarktführer von orbitalen Bearbeitungstechniken die neueste Generation von SAXX-Generatoren für orbitales Schweißen.

Diese neue Generation von Schweißstationen gewährt eine Zuverlässigkeit, die von Experten insbesondere in sensiblen Industriebereichen benötigt wird, wie zum Beispiel in der Halbleiterindustrie, in der mit sehr dünnen Rohren zur Herstellung von Elektronikteilen und Flash-Speichern gearbeitet wird, die einen Reinraum als Arbeitsumgebung erfordern.

Welche Vorteile bietet dieser Fortschritt in der technologischen Entwicklung, der aus der Abteilung Forschung und Entwicklung bei Axxair stammt?

#1 Die sowohl interne als auch externe Kontrolle und Steuerung von Gasen

Diese technologische Entwicklung ermöglicht es nun, in Echtzeit das interne Gas zu kontrollieren, zu steuern und zu dokumentieren, was vorher nicht der Fall war. Dies bedeutet, dass nun eine umfassende Steuerung erfolgen kann, während vorher nur eine Regulierung des externen Gases möglich war.

Welche Vorteile?

Folgendes ist nun möglich:

  • Alle Schweißparameter zu jeder Zeit abrufen, einschließlich des verwendeten Gasdurchlasses,
  • Wiederholung von Schweißvorgängen


Diese beiden Highlights der neuesten Generation von Schweißstationen lassen sich dank einer digitalen Steuerung der beiden Gase verwenden.

Wie funktioniert das?

  • Über eine digitale Steuerung der beiden Gase mit einer individuell einstallbaren Gasdurchlassbegrenzung, dessen PPM-Grenzwert steuerbar ist (unter Verwendung unseres PPM-Messgeräts, das bei AXXAIR als Option erhältlich ist), 
  • Über das Speichern der Gasdurchlasswerte, die sekündlich abgespeichert werden können,
  • Über die Verwendung eines USB-Sticks zur Sicherung aller Schweißparameter, inklusive der Gasdurchlasswerte.

#2 Kompatibel mit allen auf dem Markt vorhandenen Schweißköpfen

Axxair steht in regelmäßigem Erfahrungsaustausch mit den Marktteilnehmern und dabei wurde häufiger erwähnt, dass es erforderlich ist, die orbitalen Schweißgeneratoren mit den Schweißköpfen seiner Mitbewerber ausstatten zu können. Dieser Vorteil macht aus ihr eine Maschine auf dem Markt, an der kein Weg vorbeiführt, sowohl wegen ihres Könnens, als auch wegen ihrer Anpassungsfähigkeit.

Heute ist die Maschine mit den meisten Anbietern von Schweißmaterial kompatibel:

  • Kompatibel mit AMI-Schweißköpfen
  • Kompatibel mit Orbitalum-Schweißköpfen
  • Kompatibel mit Polysoude-Schweißköpfen
  • Kompatibel mit Orbitec-Schweißköpfen
  • Kompatibel mit ESAB-Schweißköpfen
  • und weitere

Die SAXX-Maschine ist mehr als nur eine Maschine auf dem Markt, an der kein Weg vorbeiführt, da sie eine intuitive Steuerung ihrer Umgebung ermöglicht und automatisch die Durchmesser, Stärken, Schweißkopfmodelle und vieles andere berechnet. Mit dieser Vielfältigkeit verdient sie einen Ehrenplatz im Bereich der orbitalen Schweißmaschinen. Dieser Fortschritt ist das Ergebnis des aufmerksamen Zuhörens aller Mitarbeiter bei Axxair.

Mit dem Ziel der Kundennähe und Entwicklungsfähigkeit, nimmt die Abteilung Forschung und Entwicklung bei Axxair regelmäßig Anfragen nach neuen technischen Funktionen auf, aber auch Informationen zur Ergänzung mit anderem Schweißmaterial, das weltweit verwendet wird, um die Grenzen zu erweitern und die Bedienung der orbitalen Schweißmaschinen zu vereinfachen.

In diesem Sinne lädt das Unternehmen Axxair seine Geschäftspartner und Mitarbeiter dazu ein, über die Internetseite und die verschiedenen Filialen ihre Nutzererfahrungen auszutauschen, die sie in der Vergangenheit, Gegenwart und warum nicht auch in der Zukunft bezüglich der Anwendung ihrer orbitalen Schweißmaschine gemacht haben und machen werden.

Neue Produktreihe Stromquellen  und dazugehörige produkte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie den Blog

saxx-range-cta-axxair

Geschrieben
Frédéric Legrand

PDG fondateur d'Axxair