JOIN EXPERIENCE /

Welche 5 Stärken hat Axxair beim orbitalen Anfasen von Hartmetallen?

Axxair ist ein international anerkannter Experte für orbitale Bearbeitungstechniken und hat eine Methode entwickelt, die für verschiedene Industriebereiche bei der Vorbereitung von Rohren zum orbitalen Schweißen angepasst wurde. Dieser Schritt, der auch als Fasen bezeichnet wird, besteht aus der Vorbereitung der Rohrendstücke, um das Einschieben für ein präziseres Schweißen zu erleichtern. 

Diese Überarbeitung der Kante mithilfe einer exklusiven Maschine für Hartmetalle von Axxair passt sich hervorragend, dank seines einzigartigen Konzepts, an die anspruchsvollsten Anwendungsbereiche an. Um die neuen Entwicklungen im Bereich der Abdichtung verstehen zu können, wird auf die Vorteile des orbitalen Anfasens von Hartmetallen hingewiesen, das exklusiv von Axxair angeboten wird.

Die 5 Stärken beim orbitalen Anfasen von „Hartmetallen“ bei Axxair:

  • Einfach in der Anwendung im Vergleich zu anderen Maschinen mit digitaler Steuerung, die wesentlich schwerer und daher schwieriger zu transportieren sind,
  • 10 Mal schneller in der Ausführung als eine herkömmliche Bearbeitungsmaschine (High Speed Steel), (lien vers : chanfrein carbure 10x plus rapide)
  • Präzise Ausführung bei Rohren mit einer Stärke > 3 mm: Die Maschine kann je nach gewähltem Winkel bis zu 8 mm Material vom Rohr abtragen (und dabei den Gegenabschnitt beibehalten oder nicht).
  • 2 verschiedene Fasen sind möglich: Die V-Fase, die insbesondere für das manuelle Schweißen benötigt wird und die J-Fase für das automatische Orbitalschweißen von Rohren.
  • Möglichkeit, Rohre mit verschiedenen Durchmessern zu fasen.

Abdichtung gegen Späne bei Maschinen für das orbitale Anfasen von Hartmetall - 4 Maschninen für Rohre von 15mm bis 330mm

Während des Anfasens wird die Hartmetallmaschine in einem einzigen Vorgang das Rohr abschrägen und dabei wegen der großen Geschwindigkeit (10 Mal schneller als bei herkömmlichen Fertigungsprozessen) eine große Menge Späne produzieren. Da Axxair in regelmäßigem Erfahrungsaustausch mit den Bedienern der Maschinen in den verschiedenen internationalen Industriebereichen steht und die Abteilung Forschung und Entwicklung schnell auf Rückmeldungen reagiert, konnte die Technik bereits angepasst und die Abdichtung gegen auftretende Späne verstärkt werden.

Der Vorteil liegt, im Vergleich zu einer HSS (High Speed Steel), tatsächlich darin, dass sie nicht nur schneller ist, sondern auch die Fähigkeit besitzt, die Späne einzufangen, dank der optimierten Abdichtung des Gestells. Diese Neuheit, die außerdem weitere verbesserte Funktionen enthält, ermöglicht es, auf die anspruchsvollsten Pflichtenkataloge einzugehen, die Wert auf eine saubere Ausführung legen.

 

Axxair geht noch weiter!

Das Unternehmen bietet für alle Anfasmaschinen eine Erweiterung an, mit der diese in eine Schneidemaschine oder orbitale Schweißmaschine umgebaut werden können. Sie eignet sich daher insbesondere für Rohre von 3 mm bis 8 mm, die hohem Druck und Korrosionen ausgesetzt sind, wie zum Beispiel in den Bereichen Energie, Petrochemie und Kernkraft.

In diesem hoch entwickelten Industriebereich ermöglicht das Anfasen in V-Form ein manuelles Schweißen, das für mehr Präzision und vor allem für eine optimale Anpassungsfähigkeit sorgt. Wenn eine orbitale Schweißnaht gewünscht wird, wird die Fase in J-Form ausgeführt.

Beide Formen des Fasens erfolgen mit unterschiedlichen Oberfräsen. Die Hartmetallplatten werden auf ihr unterschiedlich montiert, um verschiedene Fasenwinkel zu erhalten (30° / 37,5° / 45° für die V-Fase).

Die optimale Abdichtung und eine verbesserte Stabilität werden dazu beitragen, dass sie jeder Nutzer in der hochentwickelten Industrie mit Leichtigkeit über einen längeren Zeitraum hinweg bedienen kann. Überall auf der Welt hat die Hartmetallmaschine von Axxair ihr Können bereits unter Beweis gestellt und zeigt heute, dank ihrer neuen Abdichtung, noch einmal mehr ihre Fähigkeit, sich den anspruchsvollen Industriebereichen und strikten Pflichtenkatalogen anzupassen.

Axxair tauscht sich regelmäßig mit den Bedienern der Maschinen aus und bietet insbesondere auf seiner neuen Internetseite eine Gesprächsplattform an, um die immer zahlreicher werdenden Nutzer an den Planungsprozessen für orbitale Bearbeitungstechniken zu beteiligen!

ratgeber-fur-das-orbitale-anfasen

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie den Blog

saxx-range-cta-axxair

Geschrieben
Frédéric Legrand

PDG fondateur d'Axxair