JOIN EXPERIENCE /

Zoom auf verstärkte Trägerrahmen für Orbitalmaschinen von Axxair

Seit 20 Jahren ist Axxair bestrebt, entwicklungsfähige und flexible Maschinen anzubieten, die über verschiedene Funktionen mit einer patentierten Spannvorrichtung verfügen.

  • Maschinen zum Schneiden / Fasen / Schweißen von dünnwandigen Rohren mit einer Stärke von < 3 mm oder dicker
  • Einfach zu transportieren und wesentlich leichter
  • Mehr Flexibilität für den Bediener

Eine einzige Maschine führt die drei am häufigsten benötigten Arbeitsvorgänge aus : orbitales Schneiden, orbitales Anfasen und orbitales Schweißen.

Der Bediener braucht nur den Motor abzunehmen, um vom Schneiden auf das Fasen oder Schweißen umzustellen. Seit mehr als 20 Jahren, genauer seit 1999, stellt ein einziges Maschinenbett diese drei Anwendungsbereiche zur Verfügung. Die Frage nach dem Fasen von Rohren, die mehr als 3 Millimeter Stärke haben, stellte sich im orbitalen Bereich sehr schnell. Die Investition kann nach den jeweiligen Bedürfnissen und der Anzahl der wiederholbaren Ausführungen von gewissen Aufgaben im Einzelfall sinnvoll sein.

Zum 20-jährigen Jubiläum des Unternehmens Axxair wurde 2017 das Design der Maschinen zum Schneiden, Fasen und Schweißen in der Vorfertigung verändert, um das Gestell zu verstärken!

Welche Vorteile bieten diese neuen verstärkten Trägerrahmen? 

  • Es ist nichts Neues, aber immer noch aktuell: Keine Verformung der Rohre
    • Konzentrisches Spannen der Rohre
    • Standardspannbacken und standardisiertes Zubehör aus Edelstahl
  • Vereinfachte Anwendung

Aufstellung einer Anschlagmaschine zur Verwendung in der Werkstatt oder auf der Baustelle und vereinfachter Transport.

  • Robustheit

 Effizientere Spannvorrichtung (+ 30 %) dank eines Schneckengetriebes, das direkt in den Spannnocken greift.

  • Wartung und vereinfachte Kontrollen
    • Schmierung der innenliegenden Spannbereiche durch eine Schmiervorrichtung.
    • Schneller Zugang zur Schraube unter der Haube.
  • Vollständige Abdichtung gegen Späne
    • Die vordere Blende wurde überarbeitet.
    • Rotierende Teile wurden in den Körper eingebaut.
    • Keine beweglichen Teile mehr hinter der Maschine sichtbar.

Warum sollten Sie sich für die neuen verstärkten Trägerrahmen von Axxair entscheiden?

Die Vorbereitung des Rohres vor dem Schweißen ist ein sehr wichtiger Vorgang, um die zu verschweißenden Elemente so zweckmäßig wie möglich zu platzieren. 

Es ist daher unbedingt erforderlich, alle Schritte sorgfältig auszuführen : Von der Vorbereitung des Rohres (Zuschnitt, Fasen und Ausrichten) bis zum Orbitalschweißen.

Der Bediener kann sich durch die einfache Anwendung der Axxair-Maschine auf die Erstellung einer qualitativ hochwertigen Schweißnaht konzentrieren.

Eine solche Qualität ist dank der untereinander austauschbaren Orbitalmaschinen ganz einfach umsetzbar. Sie ermöglichen es, die intakte Geometrie bei dünnwandigen Rohren zu erhalten, Verformungen beim Spannen zu vermeiden (konzentrische Spannbacken aus Edelstahl) und Verformungen bei der Vorbereitung auszuschließen, da das Werkzeug (der Motor zum Schneiden oder Fasen) dem Rohrquerschnitt folgt.

Dank unserer neuen Gestelle kann sich der Bediener nun auf eine Maschine verlassen, die noch robuster ist und mit einer verbesserten Grundplatte sowie einer „wahren“ Spannvorrichtung ausgestattet ist. Unsere Pilot-Kunden haben unser internes Planungsbüro bei der Entwicklung dieses neuen Gestells unterstützt. Die Stabilität wurde durch die Überarbeitung der Trägerplatte erheblich verbessert.

ratgeber-fur-das-orbitale-anfasen 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie den Blog

saxx-range-cta-axxair

Geschrieben
Thomas Calleja

Technicien soudage (IWT)