JOIN EXPERIENCE /

Warum ein Rohr gratfrei angeplant werden sollte

Sie werden vor allem auf eine sorgfältige und gratfreie Schweißnahtvorbereitung achten müssen, wenn sie mit einem automatisierten oder orbitalen Schweißprozess gute und wiederholbare Schweißungen von Rohren und Accessoiren erreichen möchten.

 

Warum Rohre anplanen ?

In dem Fall von nicht genau befolgten Vorbereitungsschritten und zum Beispiel der Nutzung einer Bandsäge für den Schnitt eines Edelstahlrohres mit großem Durchmesser, ist eine orbitale Schweißung nicht mehr möglich, oder würde nur sehr minderwertige Resultate hervorrufen.

In den meisten Fällen wird das Anplanen der Rohre mit tragbare Maschinen durchgeführt, die also bis zum Rohr transportiert werden können, um eine qualitativ hochwertige Bearbeitung der sich auf der Baustelle befindenden Rohrleitungssystemen durchzuführen. Dies ist oft bei Wartungsaufgaben der Fall. Der Vorteil einer solchen tragbaren Maschine liegt auf der Hand.

Beim Anplanen der Rohre ist es die Wendeplatte, die das Rohrende anplant und somit eine Oberflächenqualität erreicht, die deutlich höher als bei anderen (Schneid-) Systemen ist.

Wenn eine sehr präzise Oberflächenstruktur ohne Spanentstehung verlangt wird, ist das Anplanen die richtige Lösung.

Laden Sie unsere Produktkataloge herunter 

 

Das sorgfältige Anplanen von Rohren bietet interessante Vorteile in vielen Anwendungsbereichen

  1. Die Rohrenden können mit einem guten Qualitätsniveau aufgearbeitet werden und dies ermöglicht eine orbitale oder automatisierte Schweißung. Das Anplanen von Rohren ist eine spanabtragende Bearbeitung, die eine exakte Rechtwinkligkeit gewährt.
  2. Mit diesem Verfahren kann man auch die Verschmutzung oder das Zerkratzen durch feine Späne im Inneren des Rohres vermeiden. Die Späne (meist entsteht nur ein homogener Span) werden nach außen geleitet und können somit nicht in das Rohrinnere gelangen.

Dies spielt in der Pharmaindustrie, bei der Herstellung von Halbleitern und bei vielen anderen Anwendungen eine große Rolle, da diese Industrien elektropolierte Rohre benutzen. Hier wird oft eine Rohrschneider zum Schneiden der Rohre benutzt da dieses Verfahren keine Späne entstehen lässt. Auch hier wird aus denselben Gründen die verspiegelte Oberfläche geschützt. Dieses Verfahren ist jedoch nicht in der Lage, ein akzeptables Ergebnis zu erzielen, das anschließend “verschweißt” werden könnte.

Das Anplanen von Rohrenden geschieht also nach einem Schneidvorgang, der (je nach der anschließenden Anwendung) eine nicht ausreichende Schnittqualität aufweist. Es handelt sich hier um eine Nachbearbeitung des Rohres nach dem vorherigen Schnitt. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Anplanen ein exzellenter Aufbereitungsprozess für die Rohrenden ist, wenn die Rohre durch eine unpräzise Trennmethode geschnitten wurden wie zum Beispiel mit Schleifscheiben, Rohrschneidern, Bandsägen, Schlagscheren oder Gattersägen.

Alle diese Verfahren sind nicht präzise genug und lassen Kratzer in und auf dem Rohr zurück. Nur das Verfahren des Anplanens mit einer Wendeplatte bietet einen hohen Qualitätsstandard und ist für die meisten Anwendungen ideal.

Manchmal wird eine Anplanung auch nach dem Trennen mit einer orbitalen Rohrsäge durchgeführt. Trotz einer perfekten Rechtwinkligkeit kann die Qualität noch gesteigert werden. Die bezieht sich in diesem Fall auf die gratfreie Oberflächenbeschaffenheit des Rohres. So können Sie sichergehen, dass eine anschließende Orbitalschweißung eine sehr gute Qualität aufweisen wird.

Orbitalrohrsägen vs Anplanen >> Schauen Sie sich das Video an !

Unsere Baureihe “DC” zum Anplanen erlaubt es, Rohre mit Außendurchmessern von 3 mm bis zu 221 mm zu bearbeiten. Wir bieten folgende Maschinen an : DC25, 65, 115 und 221. Jede Maschine verfügt über verschiedene Modelle.

Laden Sie unsere Produktkatalogue herunter !

kostenlose-praesentation-der-produkte

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie den Blog

saxx-range-cta-axxair

Geschrieben
Frédéric Legrand

PDG fondateur d'Axxair

newsletter.png

Newsletter zu orbitalen Technologien